Schuljahr 2019-2020

Feier zur Verabschiedung der Viertklässler

In einer kleinen, jedoch sehr schönen Feier verabschiedeten sich die Lehrkräfte der CWS-GS von den Viertklässlern. Die Kinder erhielten viele gute Wünsche mit auf den weiteren Weg: in Form von Videobotschaften der anderen Klassen, persönlicher Worte von Frau Grimm und Herrn Ziegler und eines wunderschönen Lieds, welches vom Team der OGTS einstudiert worden war. Die Schülerinnen und Schüler erhielten Buttons und Windlichter mit weiteren Wünschen als Geschenk. Wir wünschen allen Kindern, die unsere Schule verlassen, alles erdenklich Gute für den weiteren Lebensweg!!

Leckeres Eis zum Schuljahresabschluss

In der letzten Schulwoche gab es ein leckeres Eis für die Kinder als Belohnung für alle Mühen des Schuljahres. Hmmmm, das schmeckte!

Klasse 2000

In diesem Schuljahr konnten dank der AOK in Hof und unseres Fördervereins alle Klassen am Klasse-2000-Projekt teilnehmen.

Mit Klasse2000 und seiner Symbolfigur KLARO erfahren die Kinder, was sie selbst tun können, damit es ihnen gut geht und sie sich wohlfühlen. Die Lehrkräfte und speziell geschulte Gesundheitsförderer – für unsere Schule waren das Frau Degelmann und Frau Ott – gestalteten gemeinsam Stunden zu wichtigen Gesundheits- und Lebenskompetenzen.

Die Themen waren: gesund essen & trinken, bewegen & entspannen, sich selbst mögen & Freunde haben, Probleme & Konflikte lösen, kritisch denken & Nein sagen.

DANKE an die Lesementorinnen

Auch in diesem Schuljahr erfreuten uns die Lesementorinnen wieder mit ihrer Unterstützung! Vielen Dank dafür!

Morgenkreise

In diesem Schuljahr trafen sich verschiedene Klassen immer wieder zu gemeinsamen Morgenkreisen.

Dabei wurde von vergangenen Aktionen berichtet, aus dem Unterricht erzählt, Leistungen einzelner Schülerinnen und Schüler aus sportlichen Events geehrt, jahreszeitlich passende Lieder gesungen oder Bilderbücher zum Jahresthema vorgelesen.

Die Klasse 2c zeigt ihren einstudierten Bändertanz

Denkbar-Schulfrühstück

Dank dem Förderverein und unserer beiden engagierten Frühstückslotsinnen Frau Thelen und Frau Derin konnte das Projekt „Denkbar-Schulfrühstück“ an der CWS-Grundschule starten. Bei den Kindern kam das lecker zubereitete und vielseitige Frühstück sehr gut an.

Verabschiedung von unserem Verkehrserzieher der Polizei

Im Mai beendete Herr Merz, unser Verkehrserzieher der Polizei (rechts im Bild), seinen Dienst, um in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen. Gebührend wurde er von den Schulen der Stadt Hof verabschiedet.

Herzlichen Dank, lieber Herr Merz, für viele Jahre Engagement für die Verkehrssicherheit unserer Schulkinder!

Wir wünschen seinem Nachfolger Herrn Hofmann (links im Bild) alles erdenklich Gute für seine Tätigkeit und viel Freude bei seiner Arbeit mit den Kindern. Eine erste Aktion startete Herr Hofmann bereits im Juli 2020 mit praktischen Übungen zum TOTEN WINKEL für alle Viertklässler.

Jahresmotto und Schulversammlungen

Unser diesjähriges Jahresmotto war:

Umwelt – die WELT, die mich Umgibt

Alle Klassen arbeiteten das ganze Schuljahr hindurch fleißig am Thema „Umwelt“ und „Nachhaltigkeit“.

Auch die regelmäßig stattfindenden Schulversammlungen griffen das Thema auf. In den ersten und zweiten Klassen wurden zum Beispiel Ergebnisse und Plakate zum Thema „Mülltrennung“, „Recycling“ oder „Müllvermeidung“ vorgestellt.

Alle Klassen erhielten neue Mülleimer für Altpapier, Leichtverpackungen, Biomüll und Restmüll mit entsprechenden Aufklebern, damit die Mülltrennung in Zukunft richtig gut klappt! Unser herzlicher Dank geht hier an den Förderverein, der uns dabei finanziell unterstützt hat!

Die dritten und vierten Klassen trafen sich in diesem Schuljahr drei Mal zu den Schulversammlungen, um gemeinsam das Jahresthema „UMWELT – Die WELT, die mich UMgibt“ zu entdecken. Zuerst war die Klasse 4a an der Reihe. Sie zeigte, dass unsere Umwelt von unserer Nasenspitze bis weit in die Welt hinaus reicht. Unsere Familien und Freunde gehören genauso dazu wie das Gras auf der Wiese und das Wasser im Ozean. Dort landet leider auch oft unser Müll. Wo der herkommt und wie man ihn vermeiden kann, erklärte uns die Klasse 4b in der zweiten Schulversammlung. Mancher Müll ist schlechter für die Umwelt als anderer. Um das zu zeigen, wurden nach der Schulversammlung ein paar Dinge in der Oase vergraben: Karotten, Papier und eine Plastikverpackung. Wundere dich nicht: Die Plastikverpackung wird wohl noch viele Jahre in der Oase bleiben. Papier und Karotten hingegen findest du jetzt schon nicht mehr. Gern hätten wir noch mehr erfahren, aber nach der dritten Schulversammlung war leider schon Schluss. Dort zeigte uns die Klasse 3a sehr anschaulich, wie wir für unseren Müll den richtigen Eimer finden. Das ist manchmal gar nicht so einfach. Weißt du noch, wohin Alufolie, Saftpäckchen oder Tintenpatrone gehören?

Überraschung zum Fasching

Am 20. Februar 2020 gab es eine leckere Überraschung für alle Kinder der CWS-Grundschule: Der Förderverein spendierte den Schülerinnen und Schülern und auch den Lehrkräften süße Faschingskrapfen! Vielen Dank für das himmlische Gebäck – wir haben uns gefreut und die Krapfen sehr genossen!

Spieletag

Am 14. Februar 2020 veranstalteten wir – wie in den letzten Jahren auch – einen Spieletag für alle Kinder. Wie bereits in den Vorjahren wählten die Schülerinnen und Schüler drei Spiele aus, die sie in drei Runden spielen durften. Dabei wurde der Klassenverband aufgelöst, so dass Kinder aus verschiedenen Jahrgangsstufen miteinander spielten.

Wintersporttag

Am 5. Februar 2020 fand für die ganze Grundschule ein Wintersporttag statt.

Da der Winter und der Schnee immer noch auf sich warten lassen, machten sich alle auf zum Schlittschuhfahren auf dem Hofer Eisteich.

Während manche Kinder schon wie Profis über das Eis glitten, war es für einige eine völlig neue Erfahrung. Insgesamt fand der Eislauf-Tag großen Anklang und regte viele Schüler an, in der Freizeit mit ihren Familien zum Eislaufen gehen, weil es so viel Spaß gemacht hatte!

Vielen herzlichen Dank an die zahlreichen Eltern, die beim An- und Ausziehen halfen, die Anmeldung der Gruppen mit organisierten und sich um die Verpflegung der Kinder kümmerten!

Das Theater Hof bei uns zu Gast

Am 3. Februar 2020 führte das Theater Hof für alle Schülerinnen und Schüler der CWS Grundschule passend zu unserem Jahresmotto „Umwelt – die WELT, die mich UMgibt“ in unserem Schulgebäude das Stück „BärohneArm und die sieben Müllzwerge“ auf. Danke an den AZV Hof, der die Finanzierung des Stücks übernahm!

Inhaltlich geht es in dem Stück darum, dass sich die Pechmarie täglich neue Sachen kauft und die alten wegwirft. Rapunzel hat keine Ahnung, was Müll eigentlich ist und dem Wolf ist schlecht. Das Märchenland ist voller Müll und alles ist durcheinander geraten. Das Mädchen Lisa und ihr Freund und Begleiter BärohneArm machen sich auf, herauszufinden, wo der Müll herkommt und wie sie ihr geliebtes Märchenland retten können. Die sieben Müllzwerge sind die Müllexperten im Märchenland und wissen, dass Wertstoffe zu wertvoll sind, um sie einfach wegzuwerfen. Lisa, die ihren BärohneArm erst für einen neuen, schönen Bär wegwirft, erkennt nach und nach den eigentlichen Wert ihres geliebten Bären. So bekommt der Bär am Ende sogar einen neuen Arm.

Mit dem Theaterstück will der AZV die Kinder und letztendlich über die Kinder die Erwachsenen für Abfallvermeidung, Abfallsortierung und –verwertung sowie für einen bewussten Umgang mit Ressourcen sensibilisieren.

Skipping Hearts

Am 31. Januar 2020 fand das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ der Deutschen Herzstiftung an unserer Schule statt.

In einem kostenfreien zweistündigen Basis-Kurs wurde den Kindern der vierten Jahrgangsstufe die sportliche Form des Seilspringens – das „Rope Skipping“ – vermittelt. Dieser bestand aus einem angeleiteten Workshop und vermittelte zahlreiche Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden konnten. 

Im Workshop wurde eine kleine Vorführung erarbeitet. Am Ende konnten die Kinder das Gelernte geladenen Lehrern und Schülern aus den anderen Klassen präsentieren. Im Anschluss hatten alle die Möglichkeit, das Gesehene selber auszuprobieren.

Der Zahnarzt kommt zu uns

Im Januar besuchte uns die Schulzahnärztin. An einem großen Gebiss zeigte sie den Kindern das richtige Zähneputzen. Anschließend durfte es jeder selbst üben!

Malwettbewerb des Hofer Weihnachtsmarktes

Welch ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk! Mitte Januar klopfte es während des Unterrichts an der Tür der Klasse 3b. Martin Fuhrmann, Betreiber des Hofer Weihnachtsmarkts, und Siegfried Krauß vom Hofer Stadtmarketing kamen vorbei, um der Siegerin des Malwettbewerbs, der jährlich vom Hofer Weihnachtsmarkt veranstaltet wird, persönlich zu gratulieren. Das Bild, das die Schülerin Aleyna Sagdic zum Thema „Weihnachten“ im Dezember 2019 eingereicht hatte, konnte die Jury (der auch der Oberbürgermeister angehörte) überzeugen.

Wir gratulieren Aleyna herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Die Sternsinger sind da

Vielen Dank an die Sternsinger, die uns am 7. Januar 2020 mit ihren Sprüchen erfreuten und auch den Segen für das neue Jahr an die Tür schrieben!

Friedenslicht

Auch in diesem Jahr durften die Klassen 2a und 2b wieder das Friedenslicht aus Bethlehem empfangen. Jedes Kind bekam ein Teelicht und konnte dieses am Friedenslicht entzünden. So wurde es an jeden von uns weitergegeben.

Weihnachtsbasteln mit dem AZV

In der Adventszeit kam Frau Popp-Köhler vom AZV Hof zu uns an die Schule und bastelte mit den Kindern der Klassen 3a, 3c und 4a schöne Weihnachtsbaumanhänger aus Teebeutelverpackungen.

3Klang-Konzert mit Rekkenze Brass

Im Rahmen der Jugendförderung durch den Bezirk gab das bekannte Blechbläserquintett Rekkenze Brass am 5. Dezember 2019 sein 3Klang-Konzert für die Fünft- und Sechstklässler der Mittelschule zum Besten. Auch Kinder aus den ersten und zweiten Klassen durften dabei sein!

Die Musiker stellten den Kindern die Namen und auch verschiedene Teile ihrer Blechblasinstrumente vor. Auch Instrumente wie beispielsweise die Hornmuschel oder das Didgeridoo wurden in die Vorstellung einbezogen.

Eindrücklich stellten die Musikprofis dar, welch unterschiedliche Stimmungen Musik erzeugen kann. Anschließend begeisterte die Schülerinnen und Schüler ein fetziges „Kindermedley“ mit klassischen Kinderliedern und Hits wie „Fluch der Karibik“. Witzig für das Publikum war auch eine Froschpolka mit einer grünen Posaune.

Immer wieder wurden die Kinder durch Klatschen von Rhythmen, Schwingen von Tüchern oder Mitsingen aktiv in das Spiel der Gruppe einbezogen. Ein schönes Erlebnis, das nachhaltig zum Musizieren motiviert!

Eisregeltraining der DLRG Hof

Im Dezember führte das Team der DLRG Hof unter der Leitung von Frau Straßer an der CWS-Grundschule das Eisregeltraining „Cool & Sicher“ durch.

Ziel des Trainings war es, die Schülerinnen und Schüler über das richtige Verhalten am Eis im Winter aufzuklären und ihnen spielerisch wichtige Eisregeln zu vermitteln.

Nach einem kurzen Rollenspiel zum Thema wurden den Kindern anhand eines Plakats die Gefahren beim Betreten einer Eisfläche ins Bewusstsein gerufen. Im Anschluss daran hatte das Team der DLRG für die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Stationen praktische Übungen zum richtigen Verhalten am Freigewässer im Winter vorbereitet.

So fühlten die Kinder beispielsweise, wie kalt sich Eiswasser anfühlt, oder übten, sich aus einem Eisloch zu befreien. Auch versuchten sie, mit einfachen Hilfsmaterialien wie z. B. Schals oder Hosen „eingebrochene“ Kameraden zu retten. Nicht zuletzt lernten sie wichtige Erste-Hilfe-Maßnahmen nach einer Rettung kennen und trainierten das Absetzen eines Notrufs.

Der Nikolaus kommt

Am 6. Dezember besuchte uns der Nikolaus an der CWS-GS. Viele Klassen hatten ein Lied oder Gedicht für ihn vorbereitet. Gespannt lauschten die Schülerinnen und Schüler, was im goldenen Buch des Nikolaus stand. Alle wurden anschließend reich beschenkt.

Adventsmorgenkreise

In der Adventszeit trafen sich die Lehrkräfte und Kinder einer Jahrgangsstufe einmal morgens am großen Adventskranz zu einer gemeinsamen besinnlichen Feier. Hier wurde gesungen, vorgelesen oder Theater gespielt und jeweils eine kurze Andacht gehalten. Wir freuen uns sehr, dass auch Pfarrer Glas dabei war und die Feiern mitgestaltete!

Etwas ganz Besonderes war das Theaterstück der 3a/c „Warum es keine Weihnachtslärche gibt“!

Vorlesenachmittag im Advent

Am 10. Dezember 2019 waren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fondsdepot Bank zu Gast bei einem weihnachtlichen Vorlesenachmittag für die Grundschüler der CWS-Grundschule.  

Mit einem stimmungsvollen Weihnachtslied begrüßte ein Kinderchor die Mitarbeiter der Fondsdepot Bank. In kleinen Gruppen lauschten die Zuhörer dann gespannt den Geschichten, die die Vorleser ihnen dieses Jahr mitgebracht hatten.

Mit Schneeweißchen und Rosenrot, Wünschen nach roten Stiefeln, dem Weihnachtsglück eines traurigen Weihnachtsbaums und vielen anderen spannenden und witzigen Weihnachtswelten verbrachten alle einen gelungenen Nachmittag, der nach über einer Stunde bei Kinderpunsch und leckerem Weihnachtsgebäck sein Ende fand.

D A N K E an alle ehrenamtlichen Vorleserinnen und Vorleser der Fondsdepot Bank und des Elternbeirats!! Herzlichen Dank auch für die großzügige Geldspende der Fondsdepotbank!

Besuch im Theater Hof: Die kleine Hexe

Kurz vor dem ersten Advent besuchten wir mit allen Klassen das diesjährige Kinderstück „Die kleine Hexe“ nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler.

Etwa eine Stunde lang dauerte die Inszenierung, die sehr nah am Original blieb. Die Kinder verfolgten die kurzweilige und lehrreiche Aufführung aufmerksam und begeistert. Sicherlich werden sie diesen gewinnbringenden Theatervormittag lange in Erinnerung behalten!

Bundesweiter Vorlesetag

Am 15. November 2019 fand der 16. bundesweite Vorlesetag unter dem Jahresmotto „Sport und Bewegung“ statt. Auch im diesen Jahr waren wir wieder Teil des größten Vorlesefestes Deutschlands.

Zu uns an die CWS kamen 16 Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Strößner des Jean-Paul-Gymnasiums, um uns etwas vorzulesen.

Im Tandem lasen die „Großen“ den „Kleinen“ eine Geschichte vor. Anschließend fand ein reger Austausch zu den Werken statt, Verständnisfragen wurden geklärt, Fortgänge der Geschichten überlegt. Gemeinsam wurden Einträge in den Lesetagebüchern angefertigt oder Quizfragen bei Antolin beantwortet.

Wir freuen uns schon heute auf den Besuch im nächsten Schuljahr und sagen herzlichst DANKE !

Sportler-Siegerehrung im Rathaus

Im Herbst fand die Siegerehrung für die erreichten Sportabzeichen der Hofer Schulen im Rathaus statt. Aufgrund unserer tollen sportlichen Erfolge im letzten Schuljahr wurde uns von unserem Bürgermeister ein Gutschein im Wert von 5 0 0 Euro für den Bereich Sport übergeben. Somit durften wir uns diese Schuljahr über neue Trikots für unsere Schulmannschaft, Hütchen und Stoppuhren freuen.

Kamishibai-Theater

Zum Anfang des Schuljahres bekamen wir von Familie Edelmann ein Kamishibai-Erzähltheater gespendet. Die Freude war sehr groß, da die Lehrkräfte der Grundschule dieses sich bereits länger gewünscht hatten!

Die Klassen 2a und b durften als erstes in den Genuss kommen, die Märchen „Dornröschen“ und „Der Wolf und die sieben Geißlein“ zu hören. Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert und wünschen sich nun jede Woche eine Theatervorführung mit unserem neuen Kamishibai. Vielen herzlichen Dank an Familie Edelmann für diese Spende!

Kochevent als Abschluss des Projekts Hochbeet

Der Rotary Club Hof-Bayern spendete im letzten Schuljahr auch der Christian-Wolfrum-Grundschule ein Hochbeet, das in der Oase der CWS-GS aufgestellt wurde.

Am 14. Oktober 2019 lud er zu einem gemeinsamen Kochevent in die Küche der Diakonie am Südring ein.

Mit einem Korb voller Kohlrabi, Karotten, Sellerie und Kartoffeln machten sich die Kinder auf den Weg. In einem festlich gedeckten Speisesaal erwarteten sie viele freundliche Helfer des Rotary Clubs.

Nach einer herzlichen Begrüßung wurde die Ernte aus dem Hochbeet unter Einhaltung der Hygieneregeln von den Schülerinnen und Schülern gewaschen, geputzt und klein schnitten, um dann alles zusammen mit Tobias Bätz – vergangene Woche ausgezeichnet als einer der TOP 50 Köche Deutschlands – zu kochen.

Während der Garzeit absolvierten die Kinder einen Genuss-Parcours bei dem Seh-, Geschmacks-, Geruchs- und Tastsinn angesprochen wurden.

Schließlich konnten die „Hofer Schnitz“ verzehrt werden.  Der Sternekoch Tobias Bätz gab wunderschön angerichtete Portionen an seine kleinen „Kochlehrlinge“ und an die Erwachsenen aus. Die Suppe war garniert mit einem Klecks Joghurtschaum, belegt mit gerösteten Kürbiskernen. Gebratene Kartoffelspieße waren dekorativ über dem Teller gelegt. Allen, insbesondere den Kindern, schmeckte es vorzüglich.

Den Abschluss bildete ein Gruppenfoto. Die Kinder erhielten noch eine Info-Tasche und – wer Glück hatte – eine Kochmütze und mit Autogramm von Tobias Bätz. Stolz nahmen manche Kinder auch noch die Reste der „Hofer Schnitz“ mit nach Hause.

Ein wunderbarer Abend ging zu Ende und auf dem Nachhausweg fragten die Schüler begeistert: “Machen wir das nächste Woche wieder?“

Park- und Seelauf

Es gibt kein falsches Wetter – es braucht nur die richtige Kleidung! Dass diese Aussage stimmt, bewiesen unsere Schüler beim Bambinilauf am 15. Oktober 2019. Bei Kälte, Wind und Dauerregen gingen sieben Schülerinnen und ein Schüler der CWS auf die 1,5 Kilometer lange Laufstrecke entlang des Untreusees.

Vor dem Start wurden gemeinsam die Startnummern und die Transponder für die Zeitmessung angebracht. Auch das Aufwärmen und Dehnen durfte natürlich nicht fehlen. Aufgeregt stellten sich die Kinder an der Startlinie auf, bis endlich um 12 Uhr der Startschuss fiel. Unter Applaus rannten die kleinen Sportler los und verschwanden in Richtung Spielplatz. Nach wenigen Minuten kamen die Schülerinnen und Schüler wieder ins Ziel – alle verletzungsfrei und glücklich strahlend. Gleich danach fand die Siegerehrung statt, bei der jedem Teilnehmer eine Urkunde sowie eine Medaille verliehen wurde.

Den Kindern waren der Stolz und die Freude über die erbrachte Leistung sichtlich anzusehen. Besonders erfreulich war auch, dass unsere Grundschule mit der stärksten Teilnehmerzahl vertreten war. Nächstes Jahr sind wir gerne wieder mit dabei!

Der erste Schultag

Am 10. September 2019 war es wieder einmal so weit: Die Sommerferien waren zu Ende und die Schule startete erneut! Für 48 Jungen und Mädchen begann an diesem Tag das Abenteuer Schule.

Nach einem gemeinsamen Gottesdienst in der Johanneskirche fand die alljährliche Feier für die neuen Erstklässler in der Turnhalle der CWS statt. Ein kleines Theaterstück mit Liedern, welches die Kinder der zweiten Jahrgangsstufe einstudiert hatten, machte den ABC-Schützen Mut für die anstehenden Grundschuljahre.

Im Anschluss daran erlebten die Schulanfänger mit den Klassenleitungen Frau Kaiser und Frau Bauer eine erste Unterrichtsstunde, während die Eltern und Angehörigen mit Kaffee, Getränken und leckerem Kuchen verwöhnt wurden. Vielen Dank an die fleißigen Kuchenbäcker/innen!