Einschulung

 

Schulpflichtig sind alle Kinder, die zwischen dem 01.10.2014 und dem 30.06.2015 geboren sind, bzw. im Vorjahr zurückgestellt wurden.

Im Einschulungskorridor sind alle Kinder, die zwischen dem 01.07.2015 und dem 30.09.2015 geboren sind. Für sie gilt, dass sie ebenso wie alle anderen Kinder zum Schulspiel und zur Schuleinschreibung kommen müssen.

Bei Kindern, die zwischen dem 01.10.2015 und dem 31.12.2015 geboren sind, haben die Eltern die Möglichkeit, einen Antrag auf vorzeitige Einschulung zu stellen. Sie können aufgenommen werden, wenn zu erwarten ist, dass das Kind voraussichtlich mit Erfolg am Unterricht teilnehmen kann. Die Entscheidung der Schulaufnahme erfolgt durch die Schulleitung.

 

Es finden Online-Informationsabende zur Einschulung (Kriterien der Schulfähigkeit, Organisatorisches, Informationen zum Kita-Einstieg und zu Betreuungsangeboten nach Unterrichtsschluss) an folgenden Terminen statt:

Montag, 18. Januar 2021, um 18. 30 Uhr

Dienstag, 19. Januar 2021, um 18. 30 Uhr

Mittwoch, 20. Januar 2021, um 18. 30 Uhr

 

Das Schulspiel zur Schuleinschreibung findet an folgenden Terminen an der Christian-Wolfrum-Grundschule Hof statt:

Montag, 22. 2. 2021: 13. 30 Uhr, 14. 30 Uhr, 15. 30 Uhr

Mittwoch, 24. 2. 2021: 13. 30 Uhr, 14. 30 Uhr, 15. 30 Uhr

Wir bitten um Beachtung der coronabedingten Regelungen in den Informationsbriefen, die Sie auf postalischem Wege erhalten haben.

Im Anschluss an das Schulspiel erhalten Sie eine auf postalischem Wege eine schriftliche Rückmeldung. Darüber hinaus ist eine telefonische Beratung möglich. Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder Anliegen jederzeit an uns (09281-83307200 oder grundschule@cws-hof.de).

Sollten an der Schulreife Ihres Kindes begründete Zweifel bestehen, können Sie als Eltern einen Antrag auf Zurückstellung vom Schulbesuch stellen (Formular im Sekretariat erhältlich). Über die Zurückstellung entscheidet die Schulleitung.

Für Kinder, die sich im Einschulungskorridor befinden, sprechen die Lehrkräfte eine Empfehlung (Einschulung bereits heuer oder noch nicht) aus. Sie als Eltern bekommen einen Antrag, auf dem Sie der Schule Ihre Entscheidung für oder gegen eine Einschulung mitteilen. Die Schulleitung kann die Entscheidung für eine Einschulung ablehnen, wenn nicht zu erwarten ist, dass das Kind im kommenden Schuljahr erfolgreich am Unterricht teilnehmen kann. Dies gilt nicht als Zurückstellung vom Schulbesuch.

Der Antrag auf Verschiebung der Einschulung um ein Schuljahr muss bis spätestens Samstag, 10.4.2021, bei uns eingegangen sein. Alle Kinder, für die bis zu diesem Termin kein Antrag vorliegt, werden bereits im kommenden Schuljahr eingeschult.

Nachstehend findet sich ein Bogen „Informationen für die Grundschule“, der ausgefüllt und zum Schulspiel bzw. zur schriftlichen Schulanmeldung mitgebracht werden kann. Das Ausfüllen des Bogens sowie dessen Vorlage sind freiwillig.

Bogen Informationen für die Grundschule

Erläuterungen zum Bogen Informationen

Einverständniserklärung Austausch

 

Die schriftliche Schulanmeldung an der Christian-Wolfrum-Grundschule Hof ist an folgenden Terminen möglich:

Dienstag, 9. 3. 2021: 14. 00 Uhr bis 17. 00 Uhr

Mittwoch, 10. 3. 2021: 14. 00 Uhr bis 17. 00 Uhr

Donnerstag, 11. 3. 2021: 14. 00 Uhr bis 17. 00 Uhr

Die Erziehungsberechtigten müssen persönlich zur schriftlichen Schulanmeldung kommen.

 

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zur schriftlichen Schulanmeldung mit:

  • Familienstammbuch oder Geburtsurkunde des Kindes
  • Bescheinigung des Gesundheitsamtes über die Teilnahme an einem Seh- und Hörtest
  • Impfausweis oder Impfbescheinigung über einen hinreichenden Impfschutz gegen Masern (zwei Masern-Impfungen) ODER Bescheinigung des Gesundheitsamtes über den vollständigen Masernschutz
  • Nachweis über die Teilnahme an der Früherkennungsuntersuchung U9 oder eine Bescheinigung über die Teilnahme an der schulärztlichen Untersuchung
  • bei Zurückstellung im Vorjahr den Zurückstellungsbescheid
  • bei alleinerziehenden Elternteilen eine Bescheinigung über das elterliche Sorgerecht (Gerichtsbeschluss bei Scheidung oder ggf. sogenanntes Negativattest erhältlich beim Jugendamt)

 

Bitte beachten Sie folgendes Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege zur Schuleingangsuntersuchung für das Schuljahr 2021/2022:

Elternschreiben Schuleingangsuntersuchung

 

Wir danken herzlich für Ihre Mitarbeit und freuen uns auf Sie und Ihr Kind!